Modern. Menschlich. Mittendrin.

    Podcast: So funktioniert das neue Geburtshaus Emmental

    Ruth Erhard, Projektleiterin Geburtshaus Spital Emmental, mit Mikrofon bei Podcast-Aufnahme

    «Mein Herz machte einen grossen Gump› »

    Im Juni hat das Spital Emmental in Burgdorf das schweizweit erste Geburtshaus mit direktem Spitalanschluss eröffnet. Ruth Erhard, ehemalige Hebamme und Projektleiterin des Geburtshauses Emmental, spricht im Podcast über die Idee dieses ergänzenden Angebots.

    Text: Luk von Bergen • Geprüft von: Ruth Erhard, Projektleiterin Geburtshaus Emmental 

     

    «Eine gute Hebamme ist vollumfänglich für die Frau da», sagt Ruth Erhard, Projektleiterin des Geburtshauses Emmental. «Es geht darum, Ruhe und Sicherheit zu vermitteln und die werdenden Eltern vor, während und nach der Geburt des Kindes zu begleiten und zu bestärken.» Ruth Erhard ist ausgebildete Hebamme und hat während ihrer Berufskarriere weit über tausend Geburten begleitet. Die vierfache Mutter und dreifache Grossmutter wollte sich im Frühling 2021 eigentlich in die Frühpensionierung verabschieden – dann kam der Anruf von Matthias Scheidegger, Chefarzt der Frauenklinik am Spital Burgdorf. «Er hat mich gefragt, ob ich mithelfen würde, auf dem Spitalareal ein Geburtshaus zu eröffnen.» Nach kurzer Bedenkzeit lenkte Ruth Erhard ein. «Mein Herz machte einen grossen ‹Gump›. Ein Geburtshaus als Ergänzung zur medizinischen Geburtshilfe aufbauen zu dürfen, finde ich grossartig.»


    Gebären in einem familiären Rahmen

    Bei der Planung des Geburtshauses Emmental kam Ruth Erhard unter anderem ihre jahrelange Führungserfahrung in der Geburtshilfe zugute. Gemeinsam mit Scheidegger und den Hebammen der Frauenklinik wurden ein Betriebskonzept erarbeitet und bauliche Massnahmen eingeleitet. «Im Gegensatz zum Spital kommt ein Geburtshaus fast gänzlich ohne technische Anschlüsse und medizinische Geräte aus», sagt Ruth Erhard. «Die Räume gleichen eher einem Schlafzimmer und sind nur mit dem Nötigsten ausgestattet.» Verstellbares Doppelbett, sanitäre Einrichtungen mit Badewanne, wenige Geräte zur Messung von Blutdruck oder Herztönen: «Im Geburtshaus arbeiten wir primär mit der natürlichen Kraft und der Motivation der Frau und ihrem Partner.» Es geht also darum, eine familiäre und ruhige Stimmung zu schaffen, möglichst frei von Hektik und unnötigem Spitalstress. 


    Keine Risikoschwangerschaften im Geburtshaus

    Das Geburtshaus Emmental ist nur durch eine Tür von der Frauenklinik getrennt. Sollte medizinische Hilfe nötig sein, sind die Wege kurz. «Im Notfall verlieren wir keine Zeit, da keine langen und beschwerlichen Transporte nötig sind», sagt Ruth Erhard. Zudem gibt es einen Katalog an Kriterien, die werdende Mütter erfüllen müssen, um im Geburtshaus gebären zu dürfen. «Für Frauen mit Vorerkrankungen oder Risikoschwangerschaften empfehlen wir eine Geburt in der Frauenklinik.» Ansonsten erwartet die Schwangeren eine enge Begleitung durch eine Beleghebamme ihrer Wahl. Diese Hebamme steht der Frau nicht nur bei der Geburt zur Seite, sondern in der ganzen Vorbereitung, während dem Wochenbett und der Zeit nach der Niederkunft. Ruth Erhard ist überzeugt, dass diese Art von Geburtsbegleitung künftig noch stärker nachgefragt sein wird. «Ich wünsche mir, dass möglichst viele Frauen von diesem Angebot profitieren.»

    Im Podcast erklärt Ruth Erhard zudem, wie die ganze Begleitung von schwangeren Frauen durch die Beleghebamme vonstatten geht – von den ersten Untersuchungen bis zur Betreuung nach der Geburt.

     

    Jetzt anhören

     


    «Im Geburtshaus arbeiten wir primär mit der natürlichen Kraft und der Motivation der Frau und ihrem Partner.»

    Ruth Erhard, Projektleiterin Geburtshaus Emmental

     

    Zitat_Ruth_Erhard

     
     

     

    Das Geburtshaus Emmental
    Interessieren Sie sich für weitere Informationen zum neuen Geburtshaus Emmental? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie gerne.

    Jetzt Termin vereinbaren




     

     

    Das könnte Sie auch noch interessieren

    Publikumsvorträge Aussenansicht

     

    Blog Übersichtsseite

     

     

     
    -->