Modern. Menschlich. Mittendrin.

    Podcast: Die neue CEO Regula Feldmann stellt sich vor

    Regula Feldmann, CEO Spital Emmental, mit Mikrofon bei Podcast-Aufnahme

    «Als CEO erwarte ich keine Spezialbehandlung»

    Seit Anfang Mai steht Regula Feldmann an der Spitze des Spitals Emmental. Im Podcast spricht die neue CEO über ihre Aufgabe, Herausforderungen und ihren Werdegang von der Pflegefachfrau zur höchsten Führungskraft.

    Text: Luk von Bergen 

    «In den letzten Wochen konnte ich mir ein Bild machen, welche Themen anstehen, und was es in der nächsten Zeit zu entwickeln gibt», sagt Regula Feldmann. Seit Anfang Mai ist die 48-jährige Ostermundigerin CEO an den Spitalstandorten Burgdorf und Langnau zugegen, um sich einen Überblick zu verschaffen. Dabei hat sie unzählige Gespräche geführt – mit Direktionsmitgliedern, den Pflegeleitungen, den Ärztinnen und Ärzten, der Belegschaft. «Ich bin überall mit offenen Armen empfangen worden», sagt Regula Feldmann. «Das gibt mir einen guten Boden, um die nächsten Monate anzugehen.»


    Emmentaler Gesundheitsversorgung sicherstellen

    Es gibt viele Aufgaben und Herausforderungen, die künftig auf das Spital- und Gesundheitswesen und damit auf die neue CEO zukommen. Im Podcast erwähnt Regula Feldmann beispielsweise die Anpassung der ambulanten und stationären Tariflandschaft, Krankenversicherungsthemen, die Zusammenarbeit mit Partnerinstitutionen oder die Digitalisierung des Gesundheitswesens. «Letztlich geht es darum, die optimale und erweiterte Grundversorgung für das Emmental sicherzustellen.» Und um dies zu erreichen, brauche es alle. «In einem Spital hat es viele Mitarbeitende, welche die verschiedenen Rädchen zum Drehen bringen», sagt Regula Feldmann. «Auch ich als CEO bin ganz einfach eine Mitarbeiterin des Spital Emmentals – da erwarte ich keine Sonderbehandlung.»


    Viel Erfahrung in der Pflege und in der Führung

    Regula Feldmann ist ausgebildete Pflegefachfrau und kennt den Spitalalltag von der Pike auf. Im Laufe der Jahre hat sie sich in den Bereichen Betriebswirtschaft, Management und Leadership weitergebildet und Führungsfunktionen in diversen Gesundheitshäusern in der Westschweiz und im Kanton Bern übernommen. «Ein Spital ganzheitlich und unternehmerisch anzuschauen, finde ich spannend», sagt die neue CEO. Und: «Hier im Emmental habe ich ein gut funktionierendes Spital mit engagierten Mitarbeitenden angetroffen – darauf können wir aufbauen.» Vor ihrem Engagement am Spital Emmental arbeitete sie als Leiterin Pflege des Medizinbereichs Stadt-/Landspitäler der Inselgruppe.

    Erfahren Sie im Podcast, wie Regula Feldmann das Spital Emmental weiterentwickeln möchte. Zudem erzählt die neue CEO, wie sie sich vom Berufsalltag erholt und wie sie vor Jahren als Direktorin ein Spital in Haiti geleitet hat.

    Jetzt anhören

     


    «Ich bin überall mit offenen Armen empfangen worden. Das gibt mir einen guten Boden, um die nächsten Monate anzugehen.»

    Regula Feldmann, CEO Spital Emmental

     

     

    Regula Feldmann, CEO Spital Emmental, mit Mikrofon bei Podcast-Aufnahme

     
     

     

    Willkommen im Spital Emmental

    Das Spital Emmental bietet an den beiden Standorten Burgdorf und Langnau professionelle medizinische Leistungen für Patientinnen und Patienten aus der Region.

    Lernen Sie uns kennen




     

     

    Das könnte Sie auch noch interessieren

    Publikumsvorträge Aussenansicht

     

    Blog Übersichtsseite

     

     

     
    -->